Die Nato - Wende nach dem "Mauerfall"

   Die Nato - Wende nach dem "Mauerfall"- 65 Jahre NATO -  eine Bilanz  

                   von Oberst a.D. Frithjof Banisch


Bereits das Thema stellt klar, dass wir zunächst 2 Begriffe in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen müssen, nämlich „NATO“ und „Krieg“, da Letzterer ein Teil der Bilanz der Jubilarin ist.Die Organisation des Nordatlantik – Vertrags wurde am 04.04.1949 gegründet und ihr traten zunächst 12 Staaten Westeuropas und Nordamerikas bei. Der erste NATO-Generalsekretär Lord Ismay, enger Vertrauter von Churchill, beging wohl einen Tabu-Bruch, als er die Aufgaben der NATO bereits 1952 aus seiner Sicht kurz und knapp wie folgt beschrieb:

„Die NATO hat die Aufgabe die Amerikaner (in Europa) zu halten, die Russen (aus Europa) heraus zu halten, und die Deutschen nieder zu halten.“

Betrachtet man im 65. Jahr des Bestehens dieses Paktes das Zitat, so hat es an Aktualität keinen Deut verloren. Es beschreibt auch in diesem Jahr, bei der langfristigen Vorbereitung der sogenannten Ukraine - Krise, die tatsächliche Rolle der NATO mit Blick auf Deutschland, Russland und die USA hervorragend. Nur Teile der deutschen Eliten sehen und hören immer noch nicht, oder haben noch nicht richtig verinnerlicht, dass sie sich mit ihrer verbissenen US-Gläubigkeit heute an den tatsächlichen Interessen ihres Landes vergehen, und damit auch an den viel gepriesenen bürgerlichen Werten.

Weiterlesen: Die Nato - Wende nach dem "Mauerfall"